Unsere Leistungen

Oralchirurgie

Hierzu zählen die operativen Eingriffe innerhalb des Mundes.
Als Zahnarzt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie ist Dr. Martin Stannarius ausgebildet, bereichsübergreifende Zusammenhänge zu erkennen und entsprechende Behandlungen als Spezialist aus einer Hand zu übernehmen.
Die dreijährige chirurgische Fachzahnarztausbildung mit erfülltem OP-Katalog und abschließender Prüfung garantiert ein breites Spektrum oralchirurgischer Eingriffe.
Beispielhaft sind hier zu nennen: operative Zahn- und Weisheitszahnentfernung, Wurzelspitzenresktion, operative Eingriffe am Zahnfleisch - parodontale Chirurgie und selbstverständlich auch das Einsetzen von Implantaten.
Die Diagnostik erfolgt auf Basis digitaler Panoramaschichtaufnahmen.

Implantologie

Stabil und sicher

Ist ein Zahn verloren gegangen, so gibt es mehrere Möglichkeiten, ihn zu ersetzen. Die Anwendung der Implantate (=künstliche Zahnwurzel) ist ein weit verbreitetes und jahrzehntelang erprobtes Heilmittel zum Ersatz von Zähnen. Es können sowohl einzelne Zähne als auch Zahngruppen festsitzend versorgt werden.

Dazu wird an der Stelle der fehlenden Zähne ein Implantat aus Titan in den Kiefer gesetzt und nach seiner festen Einheilung mit keramisch verblendeten Zahnkronen ergänzt. So werden das natürliche Aussehen und die Kaufunktion optimal wiederhergestellt und der Knochen durch die funktionelle Belastung des Implantats vor einem Abbau geschützt.

Viele Prothesenträger klagen über schlechten Sitz und schmerzhafte Druckstellen. Haftmittel oder mechanische Hilfen lösen diese Probleme nicht dauerhaft und zufriedenstellend. Implantate können Abhilfe schaffen, abhängig von Ihren Voraussetzungen und Wünschen. So kann der Tragekomfort mit der Anzahl der Implantate erheblich gesteigert werden, bis hin zu einer rein auf Implantaten getragenen Prothese.

Zahnersatz

Immer mehr Menschen sind durch Allergien oder Umweltbelastungen in ihrer Gesundheit und Lebensqualität eingeschränkt. Deshalb wünschen sich auch immer mehr Menschen hochwertigen, bioverträglichen und ästhetischen Zahnersatz. Schließlich verbleibt er für viele Jahre im hoch sensiblen Mund.

Keramikfüllungen sind für kleine bis mittlere Defekte geeignet. Eine gut verarbeitete Kunststoff- Keramikfüllung hat die gleiche Lebenserwartung wie früher eine Amalgamfüllung.

Bei großen Defekten ist die Versorgung des betroffenen Zahnes mit einer Krone angezeigt. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bei Kronen- und Brückenversorgungen eine metallfreie und ästhetisch sehr ansprechende Versorgung aus hochwertiger Vollkeramik zu wählen.

Parodontologie / Zahnfleischbehandlung

Der Zahnhalteapparat  besteht aus der Alveole (das knöcherne Fach, in das der Zahn eingepasst ist), dem Zahnfleisch, der Wurzelhaut  und dem Wurzelzement. Die Parodontologie befasst sich mit den Komponenten des Zahnes, die den Zahn im Kiefer halten.

Eine Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Verursacht wird die Parodontitis durch Bakterien und die Entzündungsreaktion des Körpers. Durch diese chronische Entzündung wird der Kieferknochen zerstört, wodurch es bei fortgeschrittener Erkrankung zu Zahnverlust kommt.

Eine Parodontitis beginnt immer mit einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Diese ist für den Patienten nur schwer zu erkennen. Es besteht eine erhöhte Neigung zu Zahnfleischbluten und das Zahnfleisch kann geschwollen sein.

Aus der Gingivitis kann sich eine Parodontitis entwickeln. Außer gelegentlich blutendem Zahnfleisch können nun Mundgeruch, Änderung der Zahnstellung, länger werdende und gelockerte Zähne, sowie gelegentlich Schmerzen auftreten.

Ursache für eine Parodontitis ist immer die Ansammlung von Bakterien in Form der Zahnbeläge (Plaque). Ohne Beläge kann weder eine Gingivitis noch eine Parodontitis entstehen.

Darum ist eine Zahnfleischbehandlung untrennbar verbunden mit vorhergehender professioneller Zahnreinigung und umfassender Unterweisung des Patienten, um einen langfristigen Behandlungserfolg zu sichern und die Zahnfleischbehandlung selbst schonend und schmerzfrei durchzuführen.

Wurzelbehandlung / Endodontie

Endodontie oder Wurzelbehandlung ist allgemein bei Ihnen, liebe Patienten, negativ besetzt. Berichte über schmerzhafte Behandlung oder spätere Komplikationen tun der Endodontie jedoch unrecht.

Sorgfältige Diagnostik und moderne Anästhesiemethoden ermöglichen schmerzfreie Behandlung erkrankter Zahnnerven.

Wenn Karies so weit in den Zähnen vorgedrungen ist, dass Nerv und Zahnmark in Mitleidenschaft gezogen wurden, dann muss der Zahnarzt eine sogenannte Endodontie, das heißt eine Wurzelbehandlung durchführen: Er entfernt das in den Wurzelkanälen liegende infizierte Nervengewebe, erweitert und desinfiziert die Kanäle durch Medikamenteneinlagen und versiegelt diese bakteriendicht mit einer Wurzelfüllung.

So gelingt in 90% der Fälle eine Zahnerhaltung sogar dann, wenn ein Zahn deutliche Entzündungsmerkmale an der Wurzel aufweist. Auch "Problemzähne", die nach einer vorangegangenen, konventionellen Wurzelbehandlung nicht schmerzfrei geworden sind, lassen sich durch eine Revision der Endodontie erhalten.

Professionelle Zahnreinigung / Prophylaxe

Gesunde Zähne können durch  gezielte Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten bleiben.

Gute häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung können den häufigsten Erkrankungen der Mundhöhle, wie Karies und Parodontitis (Zahnfleischentzündung), entgegenwirken.

Hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen erfordern eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung (PZR).

Die PZR ist eine Intensivreinigung mit dem Ziel, alle zahnschädigenden oder störenden Beläge auf der Zahnoberfläche zu entfernen.

Karies und Parodontitis werden vorgebeugt und das Aussehen der Zähne verbessert.

Durch die Bakterienreduktion wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten, Magen-Darmerkrankungen, bis hin zur Vermeidung von Frühgeburten geleistet.

Zahnaufhellung / Bleaching

Schnelle und schonende Zahnaufhellung in nur einer Sitzung mit Opalescence® Boost.
Opalescence® Boost ist ein patentiertes Zahnaufhellungsgel. Es ist sicher, wirksam und sehr schnell. Nach nur einer Sitzung können ihre Zähne sehr viel weißer sein.

Opalescence® Boost ist die ideale Option für alle, die sofortige Ergebnisse sehen wollen. Das Verfahren ist einfach. Es beginnt mit einer Vorbereitung zur Abdeckung von Lippen und Zahnfleisch. Anschließend sind nur noch ihre Zähne sichtbar. Dann wird das patentierte Opalescence® Boost Zahnaufhellungsgel aufgetragen.

Durch eine spezielle Formel kommt das Opalescence® Boost Zahnaufhellungsgel ohne aktivierendes Licht aus und stärkt gleichzeitig den Zahnschmelz. Sie erhalten ein strahlendes Lächeln, welches bei richtiger Pflege jahrelang hält.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.